Festakt zum Jubiläumsjahr - Veranstaltung unter Pandemiebedingungen

10. Juni 2021 in Emden


Vor 450 Jahren, vom 4. bis zum 13. Oktober 1571, fand die Emder Synode statt. Aus diesem Anlass hat die Evangelisch-reformierte Kirche zusammen mit der Stadt Emden am 10. Juni 2021 einen Festakt in der Johannes a Lasco Bibliothek durchgeführt. Unter den anhaltenden Pandemiebedingungen konnte die Veranstaltung jedoch bedauerlicherweise nur ohne Gäste durchgeführt werden. Damit trotzdem alle, die gerne am Festakt teilgenommen hätten, ihn wenigstens digital verfolgen konnten (und weiterhin können), wurde er live gestreamt.

Hier gehts zum Stream des Festaktes "450 Jahre Emder Synode".

Den Festvortrag hielt Frau Prof. Dr. Irene Dingel, Direktorin des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte in Mainz. Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble sprach ein Online-Grußwort. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, und die Vize-Präses der Protestantischen Kirche in den Niederlanden (PKN), drs. Jeannette Galjaard, sprachen ebenfalls ein Grußwort. Musikalisch wurde die Veranstaltung umrahmt vom Ensemble Concerto Foscari, das unter Leitung von Alon Sariel Musik aus der Zeit und den Herkunftsregionen der Teilnehmer (an) der Emder Synode erklingen ließ. 

Der Live-Stream wurde über die Webseiten der Evangelisch-reformierten Kirche www.reformiert.de und der Stadt Emden www.emden.de  zugänglich gemacht. Er steht auch weiterhin zur Ansicht zur Verfügung. Hier gelangen Sie zur Ansicht.

Presseinformation der Stadt Emden und der Evangelisch-reformierten Kirche zum Festakt "450 Jahre Emder Synode"