Aktuell


Hier finden Sie Hinweise auf Aktuelles rund um das Jubiläumsjahr der Emder Synode: Neuerscheinungen, Veranstaltungen, Termine, Wissenswertes.

Anlässlich des Jubiläumsjahres der Emder Synode wurden verschiedene Projekte und Veranstaltungen geplant, die an das Ereignis erinnern und seine Bedeutung bis heute deutlich machen. Hier finden Sie eine Auswahl. Leider können unter den anhaltenden Pandemiebedingungen nicht alle in der vorgesehenen Form oder Zeit durchgeführt werden. Wir bitten um Verständnis.

Ordnung und Freiheit - 450 Jahre Artikel der Emder Synode 1571, nebst einem Genfer Gutachten zur Kindertaufe

Artikel im Jahrbuch für Evangelische Kirchengeschichte des Rheinlandes erschienen
Vor 450 Jahren, vom 4. bis zum 13. Oktober 1571, fand die Emder Synode statt. Aus diesem Anlass hat die Evangelisch-reformierte Kirche zusammen mit der Stadt Emden am 10. Juni 2021 einen Festakt in der Johannes a Lasco Bibliothek durchgeführt. Unter den anhaltenden Pandemiebedingungen konnte die Veranstaltung jedoch bedauerlicherweise nur ohne Gäste durchgeführt werden. Damit trotzdem alle, die gerne am Festakt teilgenommen hätten, ihn wenigstens digital verfolgen konnten (und weiterhin können), wurde er live gestreamt.
Jürgen Gutowski und Lilian Breuch haben eine Kurzfassung ihres Films "Fluchtpunkt Freiheit - 450 Jahre Emder Synode" erstellt. / Jürgen Gutowski and Lilian Breuch have created a short version of their film "Escape to freedom - 450 Years of the Emden Synod".

Presseinformation zum Festakt

Stadt Emden und Ev.-reformierte Kirche veröffentlichen gemeinsame Presseinformation
Kompakte Informationen über die Emder Synode von 1571 mit Abbildungen. Nutzbar für Präsentationen.

Fluchtpunkt Freiheit - 450 Jahre Emder Synode / Escape to Freedom - 450 Years of the Emden Synod

Filmische Annäherung an die Emder Synode / Cinematic approach to the Emden Synod
Die Filmemacher Jürgen Gutowski und Lilian Breuch waren auf Spurensuche. Ihre Neugier galt einer Zusammenkunft von rund 30 Protestanten, die als "Emder Synode" in die Geschichte einging. In ihrer gut zwanzigminütigen Doku beleuchten die Journalisten in den Niederlanden, in der Pfalz, am Niederrhein und in der Seehafenstadt Emden die Hintergründe dieses Treffens, dessen Ziel die Vernetzung von Gemeinden und die Organisation einer "Kirche von unten" war. Vor dem Hintergrund von Verfolgung Andersgläubiger haben niederländische Glaubensflüchtlinge und ihre Abgesandten ein Stück Zeit-, Kultur- und Kirchengeschichte geschrieben, deren Auswirkungen bis in die Gegenwart reichen.

450 jaar Synode van Emden

Informatie over de Synode van Emden in het Nederlands
Von Gunter Brandorff
Ab sofort bis zum 18. März können Sie sich anmelden zu einer Tour von Alkmaar bis Emden. ACHTUNG! WEGEN DER ANHALTENDEN PANDEMIE MUSS DIE RADTOUR LEIDER ABGESAGT WERDEN, 24.04.2021.

Start ins Jubiläumsjahr

450 Jahre Emder Synode
1571 fand in Emden eine Versammlung niederländischer Flüchtlings- und Untergrundgemeinden statt. Wegen der weitreichenden Wirkungen ihrer Beschlüsse ging sie als „Emder Synode“ in die Geschichte ein. Aus diesem Anlass organisiert die Evangelisch-reformierte Kirche gemeinsam mit der Stadt Emden, dem Reformierten Bund in Deutschland und anderen Kooperationspartnern verschiedene Projekte und Veranstaltungen. Das Jubiläumsjahr wird unterstützt von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
1 - 10 (14) > >>