Die Teilnehmer an der Emder Synode 1571


An der Emder Synode von 1571 nahmen 29 Personen teil. Das geht aus der Unterzeichnerliste des Abschlussprotokolls der Synode hervor. 24 von ihnen werden als Pastoren geführt, von denen drei sich als zukünftige und zwei als ehemalige Pastoren bezeichnen. Fünf der Teilnehmer hatten ein Ältestenamt inne. Auf welche Weise die Pastoren und Ältesten zur Teilnahme bestimmt wurden, ist nicht dokumentiert.

Als Präses der Synode fungierte Gaspar Heydanus, Pastor der niederländischen Flüchtlingsgemeinde in Frankenthal. Das Amt des Beisitzers hatte Johannes Taffinus, Pastor der französischsprachigen Gemeinde in Heidelberg. Protokollant war Jean Polyander aus Emden, Pastor der französischsprachigen Flüchtlingsgemeinde.

Folgt man den in der Unterschriftenliste angegebenen Orten, mit denen die Synodenteilnehmer ihr Pastoren- bzw. Ältestenamt verbanden, kamen 12 aus (Flüchtlings-)Gemeinden in der Pfalz, am Niederrhein und in Emden. Die anderen Teilnehmer gaben, bis auf eine Ausnahme, Orte oder Provinzen in den Niederlanden an. Von einigen von diesen ist bekannt, wie etwa von Johannes Arnoldi aus Amsterdam, dass sie sich zur Zeit der Synode als Flüchtlinge in Emden befanden.

Aus den Flüchtlingsgemeinden in England, die ebenfalls eingeladen waren, hat niemand an der Synode teilgenommen. Sie erhielten wahrscheinlich keine rechtzeitige Reiseerlaubnis durch die englische Obrigkeit.

In der Karte sind die in der Unterschriftenliste angegeben Herkunftsorte der Teilnehmer eingezeichnet. Beim Klick in die farbigen Kreise werden die von dort kommenden Personen angezeigt und kurz vorgestellt. Diejenigen, bei denen in der Unterschriftenliste eine Ortsangabe fehlt, sind unter Emden eingeordnet. 

Alternatives JPG-Bild