Termine und Veranstaltungen


Anlässlich des Jubiläumsjahres der Emder Synode fanden Projekte und Veranstaltungen statt, die an das Ereignis erinnerten und seine Bedeutung bis heute deutlich machten. Hier finden Sie eine Auswahl.

  • Am 21. November 2020 sollte die Herbsttagung der Reformierten Konferenz Bentheim-Steinfurt-Tecklenburg in Nordhorn mit einem Vortrag von Prof. Dr. Plasger zum Thema: "Die Bedeutung der Emder Synode von 1571 in ihrer Bedeutung für die Kirche heute" stattfinden. 
    AchtungDiese Veranstaltung wurde wg. der Corona-Pandemie verschoben. Neuer Termin ist der 25. Juni 2022 um 10 Uhr in der Ev.-reformierten Kirchengemeinde Georgsdorf. Die Veranstaltung wird hybrid durchgeführt. Weitere Infos bei Pastor Bernd Roters, Veldhausen.
     
  • Vom 19. bis 21. November 2021 führten die Ev. Studierendengemeinden (ESG) Saarbrücken und Trier einen Workshop in Paris durch. Ausgehend von den Beschlüssen der Emder Synode stand das Thema "Partizipation" im Vordergrund. Auf der Website Evangelisch im Saarland finden Sie einen Veranstaltungsbericht.
  • September bis November 2021PredigtreiheFilmvorführung und Vortrag zur Emder Synode in der Ev.-reformierten Kirche Hamburg. Einzelheiten zum Programm und zu den Terminen gibt es hier.
     
  • Am Samstag, den 11. November 2021 veranstaltete die Protestantische Kerk Nederland (PKN) im Rahmen ihrer Generalsynode ein Symposium zum 450-jährigen Jubiläum der Emder Synode. Es fanden zwei Vorträge statt: einer über die Ereignisse der Synode von 1571 und die Situation der Flüchtlingsgemeinden und einer über die theologische und ekklesiologische Wirkung der Emder Synode in niederländischen reformierten und evangelischen Kirchen mit einem Ausblick auf die Bedeutung für heute.
     
  • Vom 6. Juni bis zum 7. November 2021 zeigte die Johannes a Lasco Bibliothek in Emden eine Ausstellung zur Emder Synode von 1571. Weitere Infos erhalten Sie hier. Den Flyer zur Ausstellung finden Sie hier.
     
  • Am Samstag, den 6. November 2021 veranstaltete die Vereinigte Evangelische Mission (VEM) in Zusammenarbeit mit der Kirchenlichen Hochschule Wuppertal/Bethel einen internationalen digitalen Studientag zum Thema "How to build a (reformed) Church?".  Anregung für das Thema des Studientages war die Emder Synode 1571. Über diesen Link gelangen Sie zum Flyer.
     
  • Am Freitag, den 15. Oktober 2021 fand in der Theologischen Universität Apeldoorn ein Symposium zum Emder Synodenjubiläum statt unter dem Titel: "Kerkelijke eenheid, iets van vroeger?"  Infos zur Veranstaltung gibt es hier.
     
  • Vom 7. bis 9. Oktober 2021 führte die Stiftung Johannes a Lasco Bibliothek eine internationale wissenschaftliche Tagung durch zum Thema "Konfession, Recht, Politik", bei der die Emder Synode von 1571 thematisch eine Rolle spielte. Informationen erhalten Sie hier.
     
  • Vom 16. September bis zum 7. Oktober 2021 luden die Ev. Stadtakademie Aachen und der Bereich Süd der Ev. Kirchengemeinde Aachen zu vier Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen ein. Informationen zu den Themen finden Sie hier.
     
  • Vom 19. bis 25. Juli 2021 veranstaltete die Ev.- Reformierte Gemeinde Göttingen eine Jubiläumswoche unter dem Titel "Vom Emder Zeughaus in die Göttinger HörsaalKirche". Infos über das Programm gibt es hier. Die einzelnen Beiträge sind im YouTube-Kanal der Ev.- Reformierten Gemeinde Göttingen zu finden.
     
  • Am 30. Juni 2021 fand in der Heiliggeistkirche in Heidelberg aus Anlass des Einladungsschreibens zur Emder Synode vom 30. Juni 1571 aus Heidelberg ein Festgottesdienst statt. Die Predigt hielt PD Dr. Kęstutis Daugirdas von der Johannes a Lasco Bibliothek in Emden. Liturgie: Dekan Dr. Christof Ellsiepen und Pfarrer PD Dr. Hans-Georg Ulrichs. 
     
  • Vom 18. bis 23. Juni 2021 war eine Radtour in Nordholland auf den Spuren einiger Teilnehmer an der Emder Synode geplant. Weitere Informationen gab es hier Wegen der anhaltenden Pandemie musste die Radtour Ende April leider abgesagt werden.
     
  • Am 10. Juni 2021 fand in Emden ein Festakt statt, veranstaltet von der Evangelisch-reformierten Kirche und der Stadt Emden.  Wegen der hohen Inzidenzzahlen in Emden konnte die Veranstaltung nur ohne Gäste durchgeführt werden, sie wurde deshalb live gestreamt. Hier gelangen Sie zur Aufzeichnung.
     
  • Vom 12. bis 14. März 2021 plante die Gesellschaft für die Geschichte des reformierten Protestantismus in Kooperation mit der Vereniging voor Nederlandse Kerkgeschiedenis eine internationale Tagung unter dem Titel "Ordnung und Freiheit im reformierten Protestantismus". Weitere Informationen finden Sie hier
    Achtung: Die wg. der Pandemie angekündigte Verschiebung dieser Tagung auf den 18.-20. März 2022 wurde vom Vorstand der Gesellschaft für die Geschichte des reformierten Protestantismus abgesagt, 13. 03. 2021. 
     
  • Am 20. Januar 2021 bot das Evangelische Forum Bonn eine Online-Veranstaltung an unter dem Titel  "Freiheit - Ordnung - Partizipation. Anstöße der Emder Synode für die Kirche von heute und morgen". Weitere Informationen dazu gab es hier.
     
  • Am 29. September 2020 fand in Frankfurt/M. eine Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen unterschiedlicher Leitungsorgane zum Thema "Perspektiven für Gemeinde im gesellschaftlichen Wandel" mit einem Impulsvortrag "Die Synode von Emden 1571" statt.